Yoga ist der Zustand, in dem die Bewegungen in unserer Gedanken- und Gefühlswelt

in eine dynamische Stille übergehen.  Yoga Sutra 1.2

 

Über "meinen Yoga"

Foto: Rainer Sturm/pixelio.de
Foto: Rainer Sturm/pixelio.de

 

 

 

Für mich ist Yoga ein offener Weg

zu mehr Gesundheit und innerer Ausgeglichenheit.

Yoga kann seine Wirkungen erst dann in Tiefe entfalten,
wenn die Yogapraxis der übenden Person angemessen ist und
sich auf ihr Potential und ihre Zielvorstellungen bezieht.

 

Deshalb praktizieren wir auf eine Weise,
die den Körper freundlich "lockt",
wir lassen uns von unserem Atem führen,
üben anatomisch fundiert.

 

 

In den Yogastunden lässt sich die angemessene Vermittlung dieses traditionellen  und zugleich modernen Yoga
unter anderem an Folgendem erkennen:

  • Ich achte auf die Anpassung der Übungen an die individuellen Möglichkeiten und Bedingungen der Teilnehmenden.
  • Beim Üben geht es nicht darum, "akrobatische" Positionen auszuführen, die z.B. viel Flexibilität erfordern.
    Es geht mir darum, den Teilnehmenden das Erreichen einer bestimmten Qualität zu ermöglichen.
    Diese wird deutlich, wenn Körper, Atem und Aufmerksamkeit zusammen wirken.
  • Dem bewusst geführten Atem kommt eine große Bedeutung zu.
    Wir verbinden die Körperbewegungen mit dem Atem und praktizieren zunächst einnmal dynamisch im Atemfluss.
  • Auf dem Rücken liegt das Hauptaugenmerk. Menschen brauchen eine kraftvolle und zugleich geschmeidige „Mitte”. In allen Yogaübungen soll generell eine ausgewogene Balance von Stabilität und Leichtigkeit erreicht werden.

 

Diese Yoga-Praxis ist intensiv und effektiv, sie stärkt das Körperbewusstsein und fördert die geistige Entspannung.

 

 Meine Art der Vermittlung von Yoga orientiert sich an einer großen alten Tradition des Yoga,

die von den indischen Lehrern Krishnamacharya und  T. K. V. Desikachar  wiederentdeckt
und für die heutigen Lebensumstände weiterentwickelt wurde.

 

Im Leitfaden des Yoga (Yoga Sutra von Patanjali, ca. 2000 Jahre alt) heißt es:

„Zukünftiges Leid kann vermieden werden“.

Leid umfasst hier die gesamte Bandbreite von leichter Unzufriedenheit bis hin zu Unglück und Schmerz.

 

Yoga kann also ein Weg sein zu mehr

  • Weite und Leichtigkeit
  • Klarheit und Kraft
  • Zufriedenheit und Gesundheit

 

Bettina Keller

Heilpraktikerin

Yogacoach

Klangtherapeutin
Tel. 0151 23 29 30 17

bettina@yoga-in-oldenburg.de

 

Bettina Keller

Heilpraktikerin

Yogacoach

Klangtherapeutin

 

Yogatherapie und

Yoga in der Gruppe

 

Klangtherapie und

Klangmassage

 

 Heilströmen / JSJ

 

Coaching für

Hochsensible (HSP)

 

Ayurved. Massage
für Schwangere


  Tel. 0151 23 29 30 17

 bettina@yoga-in-oldenburg.de